blog.jpg

Das Buch ist ein Bauwerk menschlicher Würde

»Autor zu sein zwingt uns zu einer vermenschlichenden Form der Verwundbarkeit. Das Buch ist ein Bauwerk menschlicher Würde. Das Wissen des Buchs ist Beweis dafür, dass individuelle Erfahrung existentiell für die Bedeutungsebene ist, denn jedes Buch ist anders.«

»Es sind die Wunder, die wir errichten - die Freundschaften, die Familien, die Bedeutung -, die stauneswert, interessant, glorreich und berauschend sind.«

Jaron Lanier ist seiner Dankesrede bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels.

Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, bezeichnete ihn in seiner Laudatio als Verteidiger der Einzigartigkeit des Menschen im digitalen Zeitalter.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jaron_Lanier

 

 

13.10.2014