blog.jpg

Das Gefühl war Kitsch, im Kern Depression

»Ein Aufwind ging durch ihn durch, ein abiturientenhaftes Freiheitsgefühl erfüllt ihn für einen Moment: jetzt war es also endlich frei, die Welt stand ihm offen, alles war möglich "ganz einfach", dachte Holtrop, "herrlich", der Zwang war weg, und von jetzt an würde er nur noch tun, was er wollte und wozu er Lust hatte und sonst nichts mehr. Das Gefühl war Kitsch, im Kern Depression, aber darüber wusste Holtrop, dessen Existenz bisher komplett von außen stabil gehalten worden war, wenig. Auch hatte er keine Erfahrungen damit, wie die Leere der inneren Räume, die sich ihm plötzlich in den Gefühlsregungen öffneten, zu begehen, zu verstehen, ins Lebensganze hinaus zurückübersetzen wäre, er wusste gar nicht, wie das geht, im Dialog mit seinem Ich zu leben.«

Johann Holtrop von Rainald Goetz (S. 285)

 

 

04.01.2016