blog.jpg

Die Romanfiguren schreiben Briefe

Crispin Hershey, der Protagonist aus David Mitchells neuem Roman »The Bone Clocks«, nimmt eine Professur für Kreatives Schreiben an. Er bringt seinen Schülern bei, sich von den Figuren ihrer Bücher Briefe schreiben zu lassen, damit sie in die Stimmen hineinfinden.

Laut FAZ hat der Autor Mitchel (»Cloud Atlas«) das bei seiner eigenen Figur geklaut - oder umgekehrt. Mitchell brauchte sechs Briefe seiner Figur Holly Sykes, um »The Bone Clocks« zu schreiben. So viele, wie der Roman Kapitel hat.

 

30.09.2014